Abdichtungen gegen eindringendes Wasser

Abdichtungen - Der effektive Schutz gegen Wasser

Grundwasser ist wichtig, 80% des Trinkwassers in der Schweiz stammt aus Grundwasservorkommen. Bei der Planung von Bauten ist das Grundwasser jedoch ein sehr wichtiger Faktor. Dieser Faktor wird beim Neubau unterschätzt oder sogar vernachlässigt. Wenn dies passiert, kann das Grundwasser nachträglich sehr grosse Schäden an der Bausubstanz und an der Einrichtung verursachen. Zuerst sind es meist Feuchte Keller und Tiefgaragen oder sogar eindringendes Wasser. Zum Schluss kriegt der Beton dann Risse.
Beton ist kein dichter Baustoff, Flüssigkeit und Gas können durch ihn hindurch dringen. Da alle wesentlichen Zerstörungsvorgänge im oder am Beton mit Transportvorgängen zu tun haben, wird dem Medium Wasser dabei eine entscheidende Rolle zuteil. Wasser ist aber nicht nur das Transportmedium der schädlichen Substanzen, es ist gleichzeitig auch der Reaktionspartner bei praktisch allen möglichen Schadensmechanismen. 

Beton besteht im erhärtetem Zustand aus einem Feststoffvolumen und einem Hohlraumvolumen.
Beton ist somit ein permeabler, ein durchdringbarer Baustoff.



Mit Injektionen gegen Risse 

Eine Abdichtung gegen drückendes Wasser und gegen kapillar aufsteigende Feuchtigkeit ist nachträglich eine Herausforderung die langjährige Erfahrung verlangt.
Das Wasser (Grundwasser) dringt durch Risse und Arbeitsfugen ein, vor allem undichte Dilatationsfugen machen dem Wasser ein leichtes Spiel. Das Wasser ist sogar fähig in Betonkonstruktionen sowie in Natursteinkonstruktionen aufzusteigen.
Unsere Aufgabe ist es zu verstehen woher das Wasser kommt und wie es sich verhält. Anhand von solchen Informationen entscheiden wir unser Vorgehen und unsere Methode.
Die verschiedenen nachträglichen Abdichtungsmassnahmen beinhalten eine Reihe von Methoden, Produkte und Maschinentechnologien wie Injektionen oder Combifelx-Abdichtungen. Diese Methoden gepaart mit unserer langjährigen Erfahrung erlaubt uns eine gezielte nachträgliche Abdichtung von Kellern, von Reservoire, Kläranlagen, oder Schleierinjektionen von Tunnels und Abdichtungen von Wassereinbrüchen.